Samuel verteidigt beim letzten Meisterschaftslauf seinen Titel und wird in seiner Klasse Nordbadischer Jugendkartmeister 2017

2017-07-23 10:12

Am 23.07.2017 fand beim ASC Wilhelmsfeld das Finale zur Nordbadischen Jugendkartmeisterschaft
statt. Wie im letzten Jahr haben Samuel und Nico die Spannung bis zum letzten Rennen hochgehalten. Am letzten Rennen sollte nun die Entscheidung um die Meisterschaft fallen.

Fabio Abele, erfolgreichster AMC´-ler aus der Klasse K5 übernahm für das Finale die Betreuung von Samuel. Er war bereits am Vormittag dran und konnte durch eigene Fahrerfahrung wertvolle Tipps übermitteln. Tausend Dank an dieser Stelle.

Der Rückstand zu Nico betrug 2,04 Sekunden und Samuel war fest entschlossen seinen Meistertitel vom letzten Jahr zu verteidigen. Der Abstand wiederum zum drittplatzierten Maxim, betrug nur 2,4 Sekunden.

Maxim startete vor Samuel und setzte in seinem Probelauf gleich ein Zeichen. Er fuhr mit Abstand
die Klassenbestzeit und das fehlerfrei. Im ersten Wertungslauf fuhr Maxim auch schnell, musste aber wegen Pylonenfehler mehrere Strafsekunden in Kauf nehmen.

Als nächstes fuhr Samuel seinen ersten Wertungslauf. Präzise und schnell absolvierte Samuel eine fehlerfreie Runde. Nun waren alle Zuschauer auf Nico gespannt. Sein erster Wertungslauf war nicht ganz so schnell, reichte aber aus, um Samuel noch mit 1,1 Sekunden auf Abstand zu halten.

Im letzten von 30 Wertungsläufen in der Meisterschaft sollte nun die Entscheidung fallen. Nur eine Zehntel langsamer wie beim ersten Lauf und ohne Strafsekunden. Nun lag der Ball bei Nico und die Zuschauer verfolgten diesen entscheidenden zweiten Lauf. Bis zum letzten Drittel schien alles fehlerfrei zu verlaufen, als im letzten Hindernis der Frontspoiler eine Pylone erfasste und diese umschmiss. Dies bedeutet 2 zusätzliche Strafsekunden. Zusammenaddiert reichte es Samuel am Ende für den Klassensieg und mit 1,3 Sekunden Vorsprung für den Meistertitel.

Über drei Jahre fahren Samuel und Nico nun permanent auf Augenhöhe, teilweise identische Zeiten. Die Anerkennung geht an beide Fahrer, für die Leistung auf der Strecke und als Freunde und nicht als Gegner neben der Strecke.

Glückwunsch auch an Maxim Ortlieb, Viola Riehl und Loris D´ Antoni für die Qualifikation zu den Endläufen. Danke an den ASC Wilhelmsfeld für das gelungene Finale. Auch danken möchten wir allen vom ADAC Nordbaden für die Möglichkeit des Jugendkartsports.

Bedanken möchten wir uns bei Thomas Kälber und Gerrit van Dorsten vom AMC Pforzheim für die idealen Trainings-bedingungen, bei Corinna Veith für die vielen Tipps und Ratschläge, bei Samuel`s Mentaltrainerin Antje Hoffmann für die individuelle Betreuung, bei Daniele Pugliese für das Fitnesstraining und bei allen Freunden und Familienangehörigen, die stets die Daumen gedrückt haben.

Ein besonderer Dank geht an die Sponsoren Nagel-Isolierung, Pintilie Slotcars und DF-Sportbedarf für die Unterstützung in der gesamten Jugendkartzeit.

Wir freuen uns nun auf die Sommerpause, bevor im September die Vorbereitung für die Endläufe beginnt.

Termine Endläufe:

17.09.2017 Baden-Württembergische Meisterschaft MSC Rebland (ADAC Südbaden)
24.09.2017 Südwestdeutsche Meisterschaft AMC Kronau (ADAC Nordbaden)
15.10.2017 ADAC Bundesendlauf Kuppenheim (ADAC Südbaden)
20.10. – 22.10.17 Deutsche-Kartslalom-Meisterschaft KSC & MSC Wülfrath e.V. (NRW) (Teilnahme für die 1 – 3 Platzierten bei der BaWü-Meisterschaft)

copyright ©, DrewsRacing.de
Imanuel Drews