Pfingstrennen im Odenwald

2017-06-04 10:21

Am 04.06.2017 fand das zehnte Rennen zur Nordbadischen Meisterschaft beim MSC Walldürn statt. Anders wie eine Woche zuvor in Altenbach war für die Region statt Sommerwetter örtliche Gewitterwarnungen angesagt. 

Zum Start der K2 hatte der Regen bereits aufgehört und die Strecke war auf weiten Teilen abgetrocknet. Geheimfavoritin Viola Riehl (Nordbadische Meisterin 2015) legte bei ihrem Heimlauf gleich zu Beginn eine Bestzeit vor. Samuel und Maxim konnten dicht gefolgt von Loris auf Tuchfühlung bleiben. Nico verlor gleich im ersten Wertungslauf mit 2 Pylonenfehler eine realistische Chance auf einen erneuten Klassensieg. Im zweiten Wertungslauf behielt Viola die Nerven und fuhr erneut eine schnelle Wertungsrunde. Nur Samuel konnte diese Zeit um zwei Zehntel unterbieten und fuhr somit die Klassenbestzeit. In Summe reichte es aber Viola mit knapp drei Zehntel Vorsprung für den Klassensieg. Samuel konnte sich den zweiten Platz vor Kirian (Gaststarter ADAC Pflaz) Maxim und Loris sichern. Zusammen mit den Ergebnissen der AMC Fahrern in der Klasse 5 (Lukas Platz 1& Fabio Platz 3) reichte es sogar für Platz 1 in der Mannschaftswertung. Herzlichen Glückwunsch an Viola für den Klassensieg und vielen Dank an Andreas Riehl für die klasse Veranstaltung im schönen Odenwald, der für einen Kurzurlaub bestens geeignet ist.

copyright ©, DrewsRacing.de
Imanuel Drews